Kompakte Klimageräte

ANPASSUNGSFÄHIG, WIRKSAM UND LEICHTE INSTALLATION

Das kompakte Klimagerät wurde gemäß den modernen Klimatisierungstrends entwickelt, die eine optimale Raumnutzung, hohen Grad an individualisierten Lösungen aber auch schnelle Installation nach dem Prinzip „plug-and-play“ vorsehen.

Die hohe Energieeffizienz wurde durch Kombination der modernsten Komponenten und Software erzielt sowie schnelle und einfache Geräteinstallation und einfache Wartung senken die Kosten des Lebenszyklus des Systems (LCC) auf das Minimum.

Breite Auswahl an zusätzlichen Funktionalitäten (Wärmepumpe, Kompatibilität mit VRV Systemen).

Cpl

Die CPL-Geräte verfügen über vollkommen automatische Regulation in einer oder mehreren Sektionen. Sie sind sowohl für die Innen- als auch Ausseninstallation geeignet, mit einem Luftstrom bis zu 19000 m3/h.

Die verbesserte Konstruktion und optimale Auswahl an Komponenten verringern das Gerätegeräusch erheblich und durch einfache Montage und Wartung sowie die Vielfalt an Konfigurationsmöglichkeiten, Zubehör, Optionen und Alternativen neben ausserordentlicher Anpassungsfähigkeit ist sie ideal für Projekte mit Raumeinschränkungen.

- hohe Wirksamkeit in kompaktem Design
- Energieklasse A

  • 12 verschiedene Konfigurationen, die hohe Anpassungsfähigkeit an die Projektanforderungen garantieren
  • Innen- und Aussenausführung in einer oder mehreren Sektionen
  • Luftstrom 19000 m3/h
  • verschiedene Ausführungen der Ventilatorsektionen
  • Auswahl an optimalen Komponenten über AirCalc ++ Software

Merkmale:

  • das System der automatischen Regulation schließt den Steuerschrank, DDC Regulator und Ausstattung im Feld ein
  • der Steuerschrank ist in das Gerät eingebaut, verkabelt, getestet und genau geprüft
  • die Komponenten der automatischen Regulation sind montiert und verknüpft
  • eingebaut sind zuverlässige und getestete HVAC Applikationen
  • MODBUS Kommunikationsprotokoll
  • „PLUG & PLAY“

Technische Merkmale:

  • Zeitprogramm mit Anpassung des Wochenprogramms und Optionen für Ruhe- und Feiertage
  • Komfor- und Sparbetrieb (comfort und economy)
  • Betriebssteuerung des Ein- und Aussaugventilators mittels Luftstromsensor oder durch Messung der Senkung des Aussenluftdrucks
  • Kaskadenkontrolle zwischen der Lufttemperatur im Raum (Absaugluft) und der Temperatur der Einsaugluft mit minimalen und maximalen Grenzwerten der Temperatur der Einsaugluft
  • Temperatursteuerung der Einsaugluft in Sequenzen, Systeme der Wärmerekuperation, der Heizungs- und Kühlungsventile, elektrisches Heizgerät
  • Steuerung des Stroms der Einsaugluft für die Sicherung der optimalen Temperatur der Einsaugluft für die WRG-Einheit
  • Änderung des Verhältnisses des Luftstroms zwischen dem Ein- und Absaugventilators
  • Frostschutz mit Frostschutzsensor auf der Luftseite
  • Filterkontrolle des Ein- und Absaugfilters mit aktiven Differenzdruckmessgeräten
  • Abwesenheits-Betrieb (Gebäudeschutz)
  • Kühlung über Nacht mit der Aussenluft (free cooling)
  • Sommer-/Winterkompensation, Vorwärmfunktion
  • Einschaltung der Wärmepumpe bei niedrigen Aussentemperaturen
  • Wärmerückgewinner mit maximaler ökonomischer Deckung (MECH)
  • Steuerung der Wasserheizpumpe (zusätzliche Funktion der Pumpenforcierung – pump kick)
  • Frostschutzfunktion für das System der Wärmerückgewinnung mittels Sensor auf der Seite der Absaugluft
  • Dislozierung der Steuereinheiten (Zimmereinheit)
  • Möglichkeit der Systemverbindung mit dem Arbeitsstoff (VRV, VRF Systeme), mit geprüften Applikationen
  • Möglichkeit des Zugriffs auf den Browser

Optionen:

  • gemeinsamer Fehler
  • Zimmereinheit
  • Sensor CO/VOC
  • Feuchtigkeitssensor
  • Anwesenheitssensor
  • Fernbedienungsstart/-stopp
  • Kommunikationsprotokolle Bacnet/IP, Bacnet, LON, Webverknüpfung (einfache grafische Darstellung)
  • Archivierung der Trends und Alarme auf die SD Karte
  • leichtere Diagnostik der Störungsursache
  • Möglichkeit der Versendung des gemeinsamen Fehlers vom Regler